Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

... wie tragisch besch.... es all diesen Menschen nur geht!

Da weinen sogar die Steine und die Bäume!
Und wie dankbar sie für ein paar Stunden der Unterhaltung und Ablenkung doch sind!

Aktuelles in Aschaffenburg - click!

Das Freitagscafé findet jeden Freitag von 14:30 bis ca. 17:00 Uhr in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete statt.
Für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten,
bietet das Freitagscafé eine Möglichkeit,

zunächst unverbindlich in Kontakt mit Geflüchteten zu kommen.
Besucher sollten sich am Vortag (donnerstags) per Email bis 14:00 Uhr anmelden,
und beim Besuch einen Ausweis zur Anmeldung bei der Wache mitbringen.
Beim Verlassen des Geländes bitte Abmelden nicht vergessen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das Freitagscafé findet wöchentlich in der Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete (GU) in Aschaffenburg statt.

Hier treffen sich Bewohner der GU verschiedenster Herkunft,
Frauen, Männer wie auch immer viele Kinder mit ehemaligen Bewohnern
und eingeladenen, interessierten Gästen aus der Bevölkerung Aschaffenburgs und Umgebung.

Ehrenamtliche Helfer betreiben das Café aus eigenen Mitteln und Spenden für die ca. 30 bis 40 Besucher pro Freitag.
Unser Hauptsponsor ist das KoMMz (https://www.kommz.de/)

Kostenlos werden Kaffee, Tees, Kuchen, Obst und belegte Brote gemeinsam mit Bewohnern der GU vorbereitet und verzehrt.
Es herrscht ein reger Austausch an Informationen, es werden Spiele gespielt, Formulare übersetzt und erklärt, Termine zu Veranstaltungen „nach draußen“ getätigt, und sonstige Kontakte geknüpft.

Für viele der Geflüchteten bietet das Freitagscafé den ersten nicht-institutionellen Kontakt zur deutschen Bevölkerung.
Das Team des Freitagscafés setzt sich mittlerweile zusammen aus 16 festen Betreibern unterschiedlichster Berufsgruppen, darunter Rentner-innen, Lehrer-innen, Techniker, Psychologen, Erzieher-innen, usw.

Das Freitagscafé bietet:
- interkulturellen Treffpunkt zur Kommunikation für und mit Geflüchteten
- Hilfe zur Selbsthilfe bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse durch
   freundschaftliche Gespräche und gemeinsame Aktivitäten, u.a.
   Musizieren, Sprachkurse und Spiele etc. - auch für Kinder !
- Hilfeleistung bei Arbeits- und Wohnungssuche
   und Wahrnehmung von Terminen außerhalb der Einrichtung
- Hilfsangebote zur Überwindung von Hemmschwellen durch gemeinsame Gespräche und               Besuche kultureller Veranstaltungen mit gemischt-ethnologischen Gruppen
- Besuche von Sonderveranstaltungen für die Vermittlung deutschen Kulturgutes (Museen,             Ausstellungen und sonstigen relevanten städtischen Events)
- Ausrichtung von Veranstaltungen zum gemeinsamen Kennenlernen
   (GU-interner Flohmarkt, Töpfern, Musizieren etc.)
- Informationen zu Veranstaltungen anderer Vereine, Organisationen und
   staatlichen bzw. städtischen Einrichtungen.

   Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte am Tag zuvor (Donnerstag bis 14:00 Uhr) per Email anmelden unter:
                                                Kontakt@Freitagscafe-AB.de

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?