Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



 


 

Aktionen im Jahr 2020

Geschlagen - vergewaltigt - eingesperrt !

Nach monatelangem, manchmal jahrelangem, lebensgefährlichem Fluchtweg endlich angekommen,
Entspannung, Ruhe und Frieden gefunden?
Weit gefehlt!
Den meisten geht es so:
Fluchtgrund und Recht auf Asyl "nicht genügend glaubhaft" gemacht:
Arbeitserlaubnis entzogen,
Deutschkurs verboten,
Duldung und Ausreiseempfehlung ausgesprochen!
Chance auf Bleiberecht - selbst temporär - gleich null,
menschliche Kontakte beschränkt auf Sachbearbeiter und suspekte Randgruppen.

Auch wir können diesen geplagten Menschen keine Zukunfts-Perspektiven bieten,
aber wir können gemeinsam mit ihnen schöne Momente verbringen.

Das hilft manchmal, offene Wunden zu heilen!

Weihnachtsgrüße 2020Weihnachtsgrüße 2020

Impressionen vom Freitagscafé am 24. Juli 2020

Impressionen vom GU-Flohmarkt am 25. Juli 2020

Lola schreibt ans Freitagscafé aus Tansania:

Gemeinschaftsunterkunft Aschaffenburg: Wenn Hoffnungslosigkeit in Aggression umschlägt

Veröffentlicht am 26.07.2020



am Samstag, 4.1.2020
In der ehemaligen Graves-Kaserne kommt es immer wieder zu Gewalt unter Bewohnern - 
Neue Sozialarbeiter sollen helfen. 
Engagieren sich in der GU Aschaffenburg: (von links):
Esther Seibert, Bernhard Kullmann, Pierre Gruber, Dr. Hans-Jürgen Fahn. Foto: Harald Schreiber

Ganzen Eintrag lesen »

sonstige Aktionen 2020

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?