Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aktionen im Jahr 2020

Geschlagen - vergewaltigt - eingesperrt !

Nach monatelangem, manchmal jahrelangem, lebensgefährlichem Fluchtweg endlich angekommen,
Entspannung, Ruhe und Frieden gefunden?
Weit gefehlt!
Den meisten geht es so:
Fluchtgrund und Recht auf Asyl "nicht genügend glaubhaft" gemacht:
Arbeitserlaubnis entzogen,
Deutschkurs verboten,
Duldung und Ausreiseempfehlung ausgesprochen!
Chance auf Bleiberecht - selbst temporär - gleich null,
menschliche Kontakte beschränkt auf Sachbearbeiter und suspekte Randgruppen.

Auch wir können diesen geplagten Menschen keine Zukunfts-Perspektiven bieten,
aber wir können gemeinsam mit ihnen schöne Momente verbringen.

Das hilft manchmal, offene Wunden zu heilen!

Impressionen vom Freitagscafé am 24. Juli 2020

Impressionen vom GU-Flohmarkt am 25. Juli 2020

Lola schreibt ans Freitagscafé aus Tansania:

Gemeinschaftsunterkunft Aschaffenburg: Wenn Hoffnungslosigkeit in Aggression umschlägt

Veröffentlicht am 26.07.2020



am Samstag, 4.1.2020
In der ehemaligen Graves-Kaserne kommt es immer wieder zu Gewalt unter Bewohnern - 
Neue Sozialarbeiter sollen helfen. 
Engagieren sich in der GU Aschaffenburg: (von links):
Esther Seibert, Bernhard Kullmann, Pierre Gruber, Dr. Hans-Jürgen Fahn. Foto: Harald Schreiber

Ganzen Eintrag lesen »

sonstige Aktionen 2020

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?